15 großartige Spiele, die einen richtigen Endgegner-Kampf vermissen ließen

Y Du hast die Geschöpfe der Nacht besiegt, verhindert, dass eine geheime Gesellschaft die Menschheit versklavt, und haben kaum einen weltweiten Atomkrieg verhindert. Glückwünsche fühlen sich jedoch nie recht verdient an, bis du die großen Bösen, die für die ganze Tortur verantwortlich sind, aus dem Weg geräumt hast. Der letzte Boss-Kampf war ein Grundnahrungsmittel, seit die Videospiele begonnen haben, mit König Koopa zu enden, der die Prinzessin in einem anderen Schloss hält. Aber mit Spielen, die in ein neues und aufregendes Erzählgebiet drängen, sehen wir mehr Titel ohne dieses abschließende Finale Stück setzen. Zumindest sind die letzten Set-Stücke, die sie anbieten, nicht gegen einen einzigartigen Antagonisten, wie er traditionell ist. Spoiler voraus, aber bitte teilen Sie Ihre Favoriten in den Kommentaren.

Metal Gear Solid V: Der Phantomschmerz

Während die Mid-Game-Konfrontation gegen Metal Gear Sahalanthropus ist eine epische Schlacht über Afghanistan gegen einen riesigen Mech in diesem verrückten Kojima Mode, es gibt immerhin noch mehr als die Hälfte des Spiels, bevor Venom Snake und seine Diamond Dogs die Machenschaften von Skull Face und seiner seltsamen Vendetta gegen das Englische beenden. Kapitel 2 hat umgekehrt nicht die gleiche Wirkung, wenn Sie in zufälligen Spielen an scheinbar zufälligen Punkten ein paar größere Konflikte hinnehmen müssen. Das Ende des Spiels lässt unsere Köpfe aus verschiedenen Gründen rotieren, aber das Fehlen dieser erstaunlichen Kojima-Endgegner lässt uns darüber nachdenken, ob Hideo wirklich der Mann war, der die Welt verkaufte.

Source link