Take-Two-CEO bleibt auf roter Erlösung 2-PC-Version mit engen Lippen

"Ich kann Ihnen nicht wirklich viel Klarheit vermitteln", sagt Strauss Zelnick.


 Red Dead Redemption (3)

Ob es eine PC-Version für Red Dead Redemption 2 gibt oder nicht Der wohl größte Videospiel-Launch dieser Konsolengeneration war eine Frage, die Millionen von Menschen beschäftigt hat. Trotz wachsender Spekulationen und Beweise aus Rockstars eigener Begleit-App für das Spiel, die auf eine PC-Version hinweist, gab es weder von Rockstar noch von Take-Two, der Muttergesellschaft von Rockstar, eine offizielle Bestätigung.

In Take Zwei Jahre vor kurzem gab es zwei Gespräche mit Investoren, und CEO Strauss Zelnick wurde erneut nach einer PC-Version von Red Dead Redemption befragt. Er blieb jedoch vorhersehbar knapp und sagte, dass es bis jetzt nichts zu sagen gibt Und wenn es eine Ankündigung gibt, wird Rockstar es prüfen und in Zukunft selbst machen.

„In Bezug auf die laufenden Veröffentlichungen wird Rockstar darüber sprechen, was ihre Absichten in Bezug auf alle aufkommenden Produkte und Dasselbe würde für Plattform gelten “, sagte Zelnick. "Also, in diesem speziellen Fall kann ich Ihnen nicht wirklich viel Klarheit geben, entschuldige mich."

Wenn Sie also auf eine Ankündigung für Red Dead Redemption 2 auf dem PC gewartet haben, Sie kann etwas länger warten. Obwohl es noch kein offizielles Wort darüber gibt, ist es wahrscheinlich, dass dies angesichts der Dateien, die in der zuvor genannten Begleit-App gefunden werden, schließlich passieren wird. In der Zwischenzeit glaubt auch der Branchenanalyst Michael Pachter, dass das Spiel im April 2019 auf dem PC starten wird. Lesen Sie hier mehr dazu.

Take-Two bestätigte in ihrem Gewinnaufruf auch, dass Red Dead Redemption 2 hat bereits 17 Millionen Exemplare weltweit ausgeliefert und in nur acht Tagen so viel verkauft wie die erste Red Dead Redemption seit ihrer Einführung insgesamt. Es wurde auch bestätigt, dass die Beta Red Dead Online Ende dieses Monats starten wird.


Source link